© Burning Maja 2016 / All rights reserved
Burning Maja entstand im Sommer des Jahres 2011 aus einem Kollektiv von Musikern, die etwas Besonderes gemeinsamen hatten: Die Vorliebe für Hardrock der 1970er und 1980er Jahre und klassischen Heavy Metal, sowie die Leidenschaft am Musik machen und Menschen begeistern. Durch die langjährige Bühnenerfahrung der einzelnen Bandmitglieder in der Region, war man sich schnell einig, auch Überregional bekannt werden zu wollen. Und man legte einen rasanten Start hin: In verschiedenen Besetzungen wurde ab Mai 2012 durch unzählige Clubs in der Eifel bis hin nach Hamburg getourt. Zusätzlich wurden kleinere Open-Air Festivals oder Biker-Feste erfolgreich beschallt. So durfte man sich unter anderem auf dem „Der Detze rockt“-Open Air eine Bühne mit den Legenden von Blitzkrieg (UK), Sacred Steel oder Screamer teilen. Desweiteren fanden regionale und überregionale Konzertabende mit Spectral, Xplorer, Dust Bowl oder e.d.e.n statt. Im September 2012 wurde im „Gates of Dawn-Studio“ in Boos eine 4-Track Demo aufgenommen, die seitdem erfolgreich über die Ladentheke geht. Ende 2013 wurde im „Gernhart-Studio“ in Troisdorf bei Produzent Martin Buchwalter (Destruction, Paul Di´anno, Spectral) das Debut-Album aufgenommen, welches 2014 unter dem Winnender Label 7Hard Records erschienen ist. Seit April 2015 ist Sascha Rösen an der zweiten Gitarre und komplettiert so die Band. Beim SpH-Bandcontest 2013 konnten Burning Maja einen sensationellen 4. Platz von über 1000 Bewerbern erreichen! Frei nach dem Motto „Raise your Fist for Rock ´n´ Roll“ verbinden sie straighten Hardrock der alten Schule mit einer Prise Blues und einem Schuss Heavy Metal. Die Kombination der treibenden Drums, dem messerscharfen Röhrenverstärker-Sound und dem druckvollen Bass findet schnell Gefallen beim Publikum. Die Ohrwum-Riffs des Heavy Hardrock ´n´ Roll von Burning Maja brennen sich ins Trommelfell der Zuhörer ein. Regelmäßig wird das Publikum in die energiegeladenen Shows integriert und die wahnsinnige Bühnenpräsenz, die offensichtliche Spielfreude und die humoristischen Einlagen machen jede Show unvergesslich. Songs wie „Rock ´n´ Roll City“, oder “Lonesome Rider” fesseln jeden Fan der handgemachten Musik bis zur letzten Sekunde. Burning Maja machen Musik aus Leidenschaft und wollen diese mit ihrem Publikum teilen, sie haben ihren eigenen Stil entwickelt, bleiben aber stets den Legenden des Hardrock treu.
BIOGRAFIE
Alex Scheid - Vocals Martin Geisen - Bass Mario Löhr - Drums Mätti Lehnen - Leadguitar Sascha Rösen - Guitar Musikstil: Heavy Hardrock´n´Roll Label seit 2014: 7Hard Records/7Us Music Group       Membran
“BREAK THE CHAINS, REACH THE SKY LOSE SIDE OF LIFE AND FLY UP HIGH STIRRING MIND, BURNING SOUL RAISE YOUR FIST FOR ROCK ´N´ ROLL”
“Mit einer unglaublichen Energie bietet die Band ihren Heavy-Hardrock an, da muss man einfach mitgehen. Die Stimmung war gigantisch!” –Richard Sänger, SPH Music Group “Nach einer Stunde auf der Bühne folgte die finale Zugabe, bei der die Männer Mayen in Rock ‘n‘ Roll City verwandelten!” –Rheinzeitung (21.05.2013) “Der Hardrock von Burning Maja ist ausgerüstet mit jeder Menge Leidenschaft und Spaß. Fetter Rock ‘n‘ Roll mit richtig viel Druck und Energie!” –D. Müller, Der Detze Rockt e.V. “… selbst der letzte im Saal ließ dem verborgenen Hardrocker in sich freien Lauf. Viel Schweiß und Herzblut floss auf die Bühne und sorgte für ekstatische Zustände in den ersten Reihen.” –M. Petry, Frappant Hamburg e.V.
©Burning Maja 2016 all rights reserved
Alex Scheid - Vocals Martin Geisen - Bass Mario Löhr - Drums Mätti Lehnen - Leadguitar Sascha Rösen - Guitar Musikstil: Heavy Hardrock´n´Roll Label seit 2014: 7Hard Records/7Us Music Group       Membran
BIOGRAFIE
Burning Maja entstand im Sommer des Jahres 2011 aus einem Kollektiv von Musikern, die etwas Besonderes gemeinsamen hatten: Die Vorliebe für Hardrock der 1970er und 1980er Jahre und klassischen Heavy Metal, sowie die Leidenschaft am Musik machen und Menschen begeistern. Durch die langjährige Bühnenerfahrung der einzelnen Bandmitglieder in der Region, war man sich schnell einig, auch Überregional bekannt werden zu wollen. Und man legte einen rasanten Start hin: In verschiedenen Besetzungen wurde ab Mai 2012 durch unzählige Clubs in der Eifel bis hin nach Hamburg getourt. Zusätzlich wurden kleinere Open-Air Festivals oder Biker-Feste erfolgreich beschallt. So durfte man sich unter anderem auf dem „Der Detze rockt“-Open Air eine Bühne mit den Legenden von Blitzkrieg (UK), Sacred Steel oder Screamer teilen. Desweiteren fanden regionale und überregionale Konzertabende mit Spectral, Xplorer, Dust Bowl oder e.d.e.n statt. Im September 2012 wurde im „Gates of Dawn-Studio“ in Boos eine 4-Track Demo aufgenommen, die seitdem erfolgreich über die Ladentheke geht. Ende 2013 wurde im „Gernhart-Studio“ in Troisdorf bei Produzent Martin Buchwalter (Destruction, Paul Di´anno, Spectral) das Debut-Album aufgenommen, welches 2014 unter dem Winnender Label 7Hard Records erschienen ist. Seit April 2015 ist Sascha Rösen an der zweiten Gitarre und komplettiert so die Band. Beim SpH-Bandcontest 2013 konnten Burning Maja einen sensationellen 4. Platz von über 1000 Bewerbern erreichen! Frei nach dem Motto „Raise your Fist for Rock ´n´ Roll“ verbinden sie straighten Hardrock der alten Schule mit einer Prise Blues und einem Schuss Heavy Metal. Die Kombination der treibenden Drums, dem messerscharfen Röhrenverstärker-Sound und dem druckvollen Bass findet schnell Gefallen beim Publikum. Die Ohrwum-Riffs des Heavy Hardrock ´n´ Roll von Burning Maja brennen sich ins Trommelfell der Zuhörer ein. Regelmäßig wird das Publikum in die energiegeladenen Shows integriert und die wahnsinnige Bühnenpräsenz, die offensichtliche Spielfreude und die humoristischen Einlagen machen jede Show unvergesslich. Songs wie „Rock ´n´ Roll City“, oder “Lonesome Rider” fesseln jeden Fan der handgemachten Musik bis zur letzten Sekunde. Burning Maja machen Musik aus Leidenschaft und wollen diese mit ihrem Publikum teilen, sie haben ihren eigenen Stil entwickelt, bleiben aber stets den Legenden des Hardrock treu.